Start   Publikationen & Vorträge Bücher Ausstellungen Photographie Dreiklänge Türklopfer Über mich

 

Gedicht 500 Distel

Distel

Wehrhaft, stachelig

meist am Wegesrand,

Kleingetier kommt

gegen Dich

nicht an.

Entwickelst Deine Blüte

beachtlich hoch

zur

prachtvollen Güte.

Dein violetter

Landeplatz

verschwendet

Nektar und Pollen

als

seinen Schatz.

Schließt

die Blüte

stachelbewehrt,

verharrst so

eine Zeitlang

in Dich gekehrt.

Plötzlich!

Start und Abflug!

Aus Deinem Blütensack

entleert der Wind

tausende Paraglider;

manche auch im Huckepack!

Die Distel.

31.8.2013

 





zurück

 

Empfehlen Sie meine Seite weiter
     

Startseite | Impressum | Datenschutz | Social Nets: Facebook | flickr: Mexiko und Türklopfer | flickr - ältere Alben